stayfriends

1. Warum engagiert sich StayFriends gegen Nazis im Internet?

StayFriends will alte Freunde wiedervereinen und Menschen zusammenbringen. Extremismus, Hass und Diskriminierung bewirken genau das Gegenteil. Wir möchten, dass unsere Nutzer bei uns eine sichere Umgebung vorfinden, in der sie sich mit Freunden austauschen können und wir wollen vermitteln, dass wir im Fall von Problemen auf ihrer Seite stehen.

2. Was tut StayFriends konkret, um Rechtsextremen den Spaß in ihrer Community zu verderben?

Dürfen sich Menschen mit einschlägigen Nicknames nicht anmelden?
Die Anmeldung bei StayFriends erfolgt mit realem Namen, das schließt einschlägige Nicknames bereits größtenteils aus. Darüber hinaus werden die Anmeldungen von unseren Nutzerbetreuern gesichtet und gegebenenfalls werden Nutzer mit problematischen Namen gelöscht

Sperren Sie rechtsextreme User? Nach welchen Kriterien?
Nutzer, die gegen unsere AGB verstoßen – beispielsweise andere Nutzer belästigen, gewaltverherrlichende oder verfassungsfeindliche Inhalte verbreiten u.ä. – werden von uns abgemahnt und im Wiederholungsfall gelöscht. In besonders harten Fällen löschen wir Nutzer auch ohne Abmahnung. Die E-Mail-Adressen von Nutzern, die mehrfach gelöscht wurden und versuchen sich erneut anzumelden werden bei uns im System gesperrt.

Haben Sie AGBs oder einen Verhaltenskodex, die Diskriminierung und Hass verbieten?
In unseren AGB untersagen wir registrierten Nutzern, beleidigende oder verleumderische Inhalte zu verbreiten, sittenwidrige oder gesetzlich verbotene Inhalte einzustellen sowie andere Nutzer unzumutbar zu belästigen.

Kontrolle der Bilder
Bei StayFriends werden alle von Nutzern hochgeladenen Bilder kontrolliert. So können wir wirkungsvoll verhindern, dass unsere Mitglieder mit gewaltverherrlichendem, pornographischem oder anderweitig ungesetzlichem Material konfrontiert werden. Dies schließt auch Bildbeschreibungen und Kommentare zu Bildern ein. Profiltexte werden nicht kontrolliert, hier sind wir auf die Hilfe unserer Nutzer angewiesen, um extremistische Inhalte aufzufinden und zu löschen.

3. Was können die UserInnen tun, wenn sie auf ein rechtsextremes Profil oder Posting stoßen?
Nutzer können per E-Mail (service@stayfriends.de) oder Telefon (030 – 23 60 78 50) zu unserer Nutzerbetreuung Kontakt aufnehmen. Wir überprüfen daraufhin die betreffenden Inhalte und entfernen diese.

| www.stayfriends.de