MySpace

1. Warum engagiert sich MySpace gegen Nazis im Internet?

MySpace sieht sich in der Verantwortung, gegen rechtsextremistische Inhalte vorzugehen.
Als weltweit auftretendes soziales Netzwerk bilden die Identifikation und die Vernetzung mit Inhalten und anderen Usern die Grundlage für die Kommunikation auf MySpace. Extremismus jeglicher Art, sei es von rechts, von links oder auch auch religiöser Färbung, der dem Gedanken der Verständigung unter den Usern unterschiedlichster Herkunft zuwiderläuft, ist mit den Grundgedanken von MySpace unvereinbar. Personen, deren Äußerungen menschenverachtend, rassistisch und diskriminierend sind, bietet MySpace daher keinen Platz. Insbesondere ist es unsere Aufgabe, die vielen jungen User vor dem Werben extremistischer Organisationen zu schützen, die die Plattform als Bühne für Ihre Propaganda missbrauchen wollen.

2. Was tut MySpace konkret, um Rechtsextremen den Spaß in ihrer Community zu verderben?

MySpace bemüht sich pro-aktiv, extremistische Inhalte zu entfernen und die Nutzung der Plattform durch Extremisten zu unterbinden. Profile, die volksverhetzende Inhalte enthalten oder gegen andere Normen des Strafgesetzbuchs verstoßen, werden ebenso gesucht und gelöscht wie Postings oder Profile, die in irgendeiner anderen Form rassistisch oder diskriminierend sind oder zu Gewalt und Hass aufhetzen.

Profile von Rechtextremen werden entfernt, sobald sie als solche erkannt werden. Die Profile werden auf verfassungsfeindlichen Symbole überprüft; zugleich werden alle Äußerungen und Darstellungen auf volksverhetzende, rassistische oder zu Gewalt und Hass aufhetzende Inhalte hin überprüft.

Die Nutzungsbedingungen von MySpace verbieten rassistische, diskriminierende und extremistische Äußerungen. Inhalte, die Hass fördern oder zu Rassismus und körperlicher Gewalt aufhetzen, sind ebenso untersagt.

MySpace setzt aber auch auf die Unterstützung seiner User. Wenn ein User Inhalte entdeckt, die gegen die Nutzungsbedingungen von MySpace verstoßen, kann er diese sehr einfach MySpace melden. Gemeldete Inhalte werden geprüft und gelöscht, wenn sie nicht den Nutzungsbedingungen entsprechen. Siehe hierzu auch Frage 3.

MySpace unterstützt die Initiative "laut gegen nazis" (www.lautgegennazis.de), die auf MySpace prominent eingebunden ist. Darüber hinaus hat MySpace auch die Initiative "Nazis aus dem Takt bringen" mit großem Erfolg unterstützt.

3. Was können die UserInnen tun, wenn sie auf ein rechtsextremes Profil oder Posting stoßen?

User können bei jedem Profil den Button "Verstoß melden" unten auf der Seite anklicken. Es öffnet sich über einen Link ein neuer Tab, in dem ein bestimmter Inhalt des jeweiligen Profils gerügt werden kann. MySpace erhält eine Mitteilung über den Verstoß, das zuständige Team prüft umgehend die Mitteilung und entfernt gegebenenfalls das Profil oder Posting.

Die Kampagne "Soziale Netzwerke gegen Nazis" auf MySpace:

| www.myspace.com/netzwerkegegennazis